iTernity

Die Zukunft der Archivierung
Langzeit-Archivierung mit iTernity iCAS:
revisionssicher – wirtschaftlich – flexibel

Die einfache und flexible Lösung für den Einstieg in die rechtskonforme Langzeit-Archivierung.
Datenmengen wachsen rasant – unstrukturierte Daten sogar exponentiell. Laut einem Bericht der Gartner Group verdoppelt sich der Datenzuwachs in Unternehmen im Schnitt alle ein bis zwei Jahre. Daraus ergeben sich heute für die Archivierung besondere Herausforderungen, deren intelligente Lösung vor allem für die Zukunftsfähigkeit der Archivstrategie entscheidend ist. iTernity schützt jegliche zu archivierende Daten durch seine WORM-Technologie und den Einsatz der patentierten Content-Storage-Container(CSC).

Der grundsätzliche Unterschied zwischen iTernity und anderen Archivlösungen liegt in der Offenheit des Systems. Wo andere Anbieter auf geschlossene Systeme nach einem „BlackBox-Prinzip“ mit proprietären Betriebssystemen oder Hardwarekomponenten setzen, bleibt iTernity bewährten Industriestandards treu. Dadurch ergeben sich zahlreiche Vorteile für den Anwender, von der Plattformunabhängigkeit über einfache und schnelle Datenmigration bis zum Einsatz als Lösung für virtualisierte Archive.

 

Die Vorteile im Überblick:

Höchste Sicherheit: iTernity nutzt für den WORM-Schutz von Archivdaten die patentierte und zertifizierte „Content Storage Container (CSC)“-Technologie. Die CSCs schützen Ihre Daten mit 512-Bit-HMAC-SHA Hashwerten, also dem sichersten verfügbaren Industriestandard. iTernity bietet als Grundfunktionen Datenkompression und -verschlüsselung (AES 256) und ermöglicht die sichere Datenvernichtung nach Ablauf der Archivierungsfrist gemäß den Anforderungen des US-Department of Defence (DoD). iTernity erfüllt die gesetzlichen Compliance-Vorgaben und ist entsprechend durch die Wirtschaftsprüfergesellschaft KPMG zertifiziert.

  • Patentierte CSC (ContentStorageContainer) vereinen zu archivierende Daten mit den zugehörigen Indexdaten und Retention-Zeiten zu Datencontainern, die auf beliebige Datenträger gespeichert werden können
  • Transparente und automatische Migration der Daten auf neue Medien möglich
  • Clusterfähigkeit
  • Verschlüsselung der Archivdaten (AES 256) möglich
  • Revisionssichere Archivierung – die Technologie ermöglicht die Einhaltung von Compliance-Regularien, wie Sarbanes-Oxley Act, GDPdU, GoBS, Basel II u. a.

Flexibilität: iTernity lässt sich in Bezug auf Archivkapazität und Performance einfach an den jeweiligen Bedarf anpassen. Somit lassen sich Archive fließend vom Gigabyte- bis in den Petabytebereich skalieren. Die Lösung unterstützt eine Vielzahl von Archiv-, DMS- und ECM-Anwendungen, wie auch spezielle Lösungen für E-Mails, medizinische Bilddateien u.a. iTernity ist als Archivbackend für über 50 verschiedene Anwendungen zertifiziert.

  • Vorhandene Speichersysteme können weiter verwendet und optimal genutzt werden
  • Wahlweise SAN, NAS sowie interne Speicher können jeweils einzeln, oder kombiniert genutzt werden
  • Keine zusätzliche Datenbank notwendig
  • Von SAP für ArchiveLink™ und BC-ILM 2.0 zertifiziert
  • Performante Verwaltung größter Dokumenten- und Datenmengen
  • Unterstützung aller Archivierungsarten des SAP-Umfelds
  • Dokumentenanzeige über SAP-Standardfunktionen
  • Keine proprietären Clientkomponenten
  • Offen, modular und auf Standards basierend
  • Unterstützt Virtualisierung (VMware, Citrix, XEN…)
  • Beliebig skalierbar bei minimaler Administration

Wirtschaftlichkeit: Durch ein transparentes, auf dem Netto-Archivvolumen basierendes Lizenzmodell und die Möglichkeit, die Archivlizenz auf neue Hardware zu übertragen, entstehen für den Anwender niedrige Anschaffungs- und dauerhaft günstige Betriebskosten. Verschiedene Anwendungen können parallel über ein iTernity-System Daten archivieren.

  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kein externes DMS/ECM für die SAP-Archivierung nötig -> keine Kosten für Training und Infrastruktur
  • Übersichtliches und transparentes Lizenzmodell
  • Keine zusätzliche Archiv-Administration, da direkt aus SAP gesteuert

Backup ohne Hindernisse: Da das iTernity-Archiv auf einem Standard-Dateisystem liegt, stehen Ihnen für ein Backup alle Möglichkeiten offen. Es kann jede Backuplösung verwendet werden, wodurch die bestehenden Prozesse und das vorhandene Know-how genutzt werden können. Die Sicherheit der Daten vor Manipulation bleibt auch beim Backup bestehen, da die CSC-Technologie selbst den Schutz bietet und nicht das System, auf dem die Daten liegen. Die Backup-Optimierung von iTernity reduziert die Anzahl der Archivobjekte und ermöglicht damit schnelle und reibungslose Backups.

Virtualisierung: iTernity-Server lassen sich komplett als virtuelle Appliances betreiben (z.B. auf VMware, Citrix XEN und Hyper-V). Damit können alle Vorteile einer virtualisierten Infrastruktur auch für das Archiv-Backend genutzt werden. Zudem sind mit iTernity auch SAN-Virtualisierungen der Hersteller HP, DataCore und Falconstore kombinierbar.

Investitionsschutz: iTernity ist eine offene Lösung und integriert sich nahtlos in bereits bestehende Speichersysteme (NAS/ SAN), so dass die Investitionen in die IT-Infrastruktur geschützt sind. Auch Systeme verschiedener Hersteller können gleichzeitig für die Archivierung genutzt werden.

Die Lösung lässt sich zudem in bestehende Backup- und Recovery-Strategien einbinden, und benötigt hierfür keine Sonderlösungen oder spezielles Know-how.
Mit dem iTernity ICAS ContentServer by KGS können auch komplexe Archiv-Lösungen ersetzt werden, um effizienter und kostengünstiger aus SAP zu archivieren. Direkt nach der Umstellung ermöglichen Zusatzfunktionen die automatisierte Datenmigration im Hintergrund, während das System bereits produktiv genutzt wird.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie benötigen Unterstützung bei einem Projekt oder möchten iTernity Produkte erwerben? Nehmen Sie hier Kontakt mit uns auf – wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Comments are closed